Männliche D-Jugend mit pomadiger Vorstellung in Erkrath

26.09.2017 10:20

Am Sonntag war man mit dem TuS Erkrath in der Halle Karlstraße „verabredet“. Es sollte um 12.30 Uhr losgehen. Es dauerte jedoch bis 12.45 Uhr bis man nach deutlich verkürzter Aufwärmzeit anfangen konnte. Im Angriff konnte man zunächst ein paar gute Aktionen verzeichnen, doch die Abwehr stand überhaupt nicht. Dennoch gab man auch den Neuen im Team einiges an Spielzeit. Aber es blieb spannend. Gegen Mitte der 1. Halbzeit konnte man sogar mal 3 Tore zwischen sich und die Erkrather legen und es sah kurzzeitig so aus, dass man das Spiel in den Griff bekommen sollte. Doch einige ungeschickte Aktionen, leichte Fehler im Aufbauspiel aber vor allem Unachtsamkeiten in der Abwehr sorgten dafür, dass die Gastgeber zur Pause wieder auf ein Tor herankamen. Auch unsere Torhüter erwischten heute einen gebrauchten Tag und konnten dem Team nicht helfen.

Der 2. Abschnitt begann dann wieder mit einem Tor für die JSG, die es scheinbar besser machen wollten, als in der ersten Halbzeit. Doch danach riss bei den Jungs völlig der Faden. Anstatt sich auf seine eigenen Stärken zu besinnen, wurde es nun kurz nach Wiederanpfiff völlig unnötigerweise hektisch und man versuchte mit der Brechstange, zum Erfolg zu kommen. Das gelang nicht und so lag man selber nun plötzlich mit 2 Toren im Hintertreffen. Nun spielte sich der TuS Erkrath zwar nicht in einen Rausch, aber die Körpersprache und mentale Einstellung stimmte und so gelang es den Erkrathern, das Ergebnis immer mehr zu ihren Gunsten zu gestalten. Am Ende guckte man auf Seiten der JSG in die Röhre bei einem Spielstand von 27:23 für den Gastgeber.

Am kommenden Wochenende steht aber schon ein weiterer starker Gegner bereit. Der TV Angermund, der ebenfalls stark in die Saison gestartet ist, kommt am Sonntag zu Besuch. Bis dahin müssen die Jungs von Trainer Leckelt besonders an ihrer Einstellung arbeiten. Aber es wird auf jeden Fall trotzdem wieder eng, wenn sich unsere Jungs auf dem Feld besser präsentieren.