C-Jugend kommt nicht in Tritt

06.10.2017 14:21

Derzeit kommt die C-Jugend einfach nicht in Fahrt. Gegen den Gast vom "ehemaligen" HSV Wuppertal legten gut los. Die Abwehr fand wieder keinen Zugriff und vorne machte man zu viele einfach Fehler oder wollte einfach zu schnell abschließen. Mehr Geduld wäre die Idee gewesen, aber die Jungs verfielen leider zu schnell in ein "Loch". Grund genug für den Ersatztrainer (der eigentliche Trainer musste wegen des Nichterscheinens des Schiedsrichters selbst zur Pfeife greifen), früh eine Auszeit zu nehmen und genau das anzumahnen. Kurzzeitig half es etwas, aber leider nicht allzu lange, so dass bereits in Halbzeit 1 zwei Auszeiten verbraucht werden mussten, ohne eine grundlegende Änderung herbeizuführen.

In der Pause wurde dann Tacheles geredet und es gab einige Umstellungen. Man versuchte nun mit einem "kleinen" Rückraum zu agieren und am Kreis zu Punkten. Das gelang auch gut zu Beginn des 2. Abschnittes. Man holte 4 Tore auf. Leider verfiel man dann wieder in bekannte Muster, fabrizierte zu viele einfache Fehler und Ballverluste und lud so den Gegner wieder ein. Aber man versuchte nun besser, die Vorgaben der Trainer umzusetzen. Auch wenn es nicht alles besser lief, so waren die herausgespielten Chancen besser, wurden nur leider nicht immer genutzt. Am Ende hatte man wieder klar das Nachsehen: 20:32 stand auf der Anzeigentafel. Das Team muss lernen, geduldiger die Chancen herauszuspielen und nicht so früh abzuschließen. Und die Vermeidung von einfachen Ballverlusten steht auch oben auf der Liste der abzustellenden Fehler.

Aber weiter gehts!